Archiv | Ideenwiese RSS feed for this section

Oh Tannenbaum!2010…

19 Dez

 

…hieß es die letzten Tage in der HfG in Karlsruhe. Denn seit Dienstag wurden in der Hochschule für Gestaltung allerlei Tannenbaumkreationen ausgestellt. Leider habe ich es nicht früher geschafft, die Ausstellung anzukündigen… Denn heute schließt sie schon wieder ihre festlichen Pforten. Aber vielleicht freut sich ja der ein oder andere auch über ein paar Rückblicke:
Favorisiert wurde von mir persönlich der Kressmastree, besonders, weil zu Beginn der Ausstellung die Kresse noch fresh war. Um die Fotoauswahl zu ergänzen, noch ein paar Tannenbaumkunstwerke in schriftlicher Form: Ein gut gegarter Tannenbaum in einer Mikrowelle,  ein Schokobrunnen mit grüner „Schokolade“, ein Tannenbaum aus Kaugummis, einer auf einem Karlsruher Stadtplan und ein hirschiger Baum bildeten weitere Highlights.  Schön wars!

Advertisements

Pins and Needles

16 Nov

… heißt die Antwort zu meinen Mantelträumen. Denn besagtes Label entwarf diesen wunderhübschen Samtmantel, der mich vom ersten Augenblick an verzaubert hat.

Soeben ist nämlich der Winterkatalog meines britischen Lieblingsladens bei mir reingeschneit und ich bin entzückt. Oder mehr als das. Leider wird England vor nächstem Frühjahr wohl eher nicht mehr bereist. Ein Grund mehr, euch meine Lieblingsstücke der Winterkollektion zu zeigen und ein bisschen davon zu träumen…

Gefällts?

Hübsche Bettbekleidung

11 Nov

… gibt es zur Zeit bei Urban Outfitters:

Super gefällt mir die Idee, dass man den Bettüberwurf auch als Tapete benutzen kann:

Schick, schick!

9 Nov

Nächsten Samstag ist es endlich wieder so weit. Im Karlsruher Café NUN treffen sich  tauschwütige Klamottenfreunde zum zweimal jährlich stattfindenden Reschique. Ihr habt einen Kleiderschrank voller Klamotten, aber irgendwie seid ihr trotzdem mit eurer Gaderobe nicht zufrieden? Ihr seid noch verzweifelt auf der Suche nach Kuscheligem für die winterliche Jahreszeit?

Na, dann kommt doch einfach mit einer Tüte voller Kleidungsstücke am Samstag ins NUN. Dort könnt ihr mit anderen tauschen und obendrein noch eure neu ergatterten Schmuckstücke verschönern. Ab 15 Uhr gehts los. Trés chic!


Tierische Füße

27 Okt

Häschenhausschuhe, wer braucht denn so was? Na gut,  brauchen würde ich diese wollenen Hausschuhe nicht gerade, was jedoch nicht heißt, dass sie es mir nicht absolut angetan haben… Das Beste daran: Die Hasenschuhe sind bestimmt leicht selbst zu stricken. Wer keine Hasen mag, kann sich ja mal die Kätzchen anschauen. Miau.

Entdeckt bei Urban Outfitters.

Zweckentfremdung: Ordnungsbuch

21 Sep

Ist eure Pinnwand auch das reinste Chaos und ihr wisst nicht recht, wo ihr hin sollt mit all den wichtigen Notizzetteln, Postkarten und anderem Papierkrams? Dann habe ich hier das Richtige für euch: Ein Ordnungsbuch. Ein Ordnungsbuch bietet genügend Platz für allerlei Zettelchen und sieht dazu noch hübsch aus. Die Herstellung erfordert zwar ein wenig Geduld, ist jedoch kinderleicht. Ach ja: Materialkosten gibts auch keine, ihr braucht nur ein Buch, das ihr nicht mehr lesen wollt.

Zuerst legt ihr das Buch vor euch hin. Die untere rechte Ecke der ersten Seite wird nun zur Mitte gefaltet.

Nun ist die nächste Seite an der Reihe: Hier faltet ihr die obere rechte Ecke bis zur Mitte der Seite. Bei der nächsten Seite ist wieder die untere Ecke dran und so faltet ihr immer weiter, bis ihr am Ende des Buches angelangt seid. Dann könnt ihr das Buch zwar nicht mehr schließen, dafür gibt es nun unglaublich viele Fächer zum Aufbewahren und Sortieren eures Papierkrams.

Fröhliches Falten!

Fremdschmökern leicht gemacht

18 Jun

Bücher wälzen, das macht Freude.

Doch eigene Bücher wurden häufig schon so oft gelesen,  dass man lieber neue, einem noch unbekannte Literatur erkunden möchte. Leider ist der Weg zur städtischen Bibliothek meist weiter, als einen die Leselust tragen könnte. Deshalb hier nun eine Selbermach-Idee, die dem Lesefrust Abhilfe verschafft:

Warum den Flur nicht einfach in eine hauseigene Bibliothek verwandeln? Mit allerlei Lesestoff von Mitbewohnern oder Freunden wird so jeder verregnete Nachmittag zum  literarischen Vergnügen.