The Bus Issue

5 Mrz

„Cheers!“, „Thank you!“ oder „Cheers Mate!“ tönt es aus den Mündern von Busfahrgästen aus aller Welt. Bedanken fürs Busfahren? Warum nicht, denn wer bedankt sich nicht bei einer Verkäuferin für die erteilten modischen Ratschläge, beim Metzger für das Wechselgeld oder beim Blumenladen fürs Straußbinden?

Busfahren scheint jedoch (noch) nicht überall den Status einer  standardisierten Dienstleistung inne zu haben. Wie steht es damit beispielsweise in Deutschland? Wer bedankt sich hierzulande fürs Mitnehmen beim Fahrer? Ich kann nur Einsicht in meine eigenen Busfahrerfahrungen geben und da war weder ein „Tschüss“ noch ein „Danke“ zu hören. Schade eigentlich. Denn wer freut sich nicht über ein freundliches Dankeschön?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: